Berlin Nights - von Berlinern für alle echten Berlin Fans!

"Ab 24. März 2017 für nur 12 Shows!"
"Von Berlinern für Berliner."
"Erlebe 15 Jahre Nachtleben an nur einem Abend."
"Nur 12 Shows! Nicht verpassen."
"Direkt über dem alten Club -Tresor-."
 

Die Show Sensation - authentisch, ästhetisch, einzigartig

produced by Samuels Entertainment



Eine Hommage an Berlin!

Erlebe drei grundverschiedene Berliner Nächte an nur einem Abend! Samuels Entertainment bringt mit "Berlin Nights" die Facetten der letzten 15 Jahre Nachtleben auf die Bühne und lässt die Nächte – wie nur Berlin sie kann – wieder aufleben.

Lass dich faszinieren, mitreißen und unterhalten. Sei hautnah und live dabei, wenn in einer einzigen Show Piano, Gesang, zeitgenössischer Tanz und Variété, Akrobatik, Club Feeling, HipHop, Breakdance und DJing, Live-Jazz, Funk und Revue verschmelzen und deinen Abend zu etwas Besonderem werden lassen. 

Entertainment pur – von Berlinern für Berliner und echte Freunde und Fans von Berlin - zentriert auf eine exklusiv errichtete, berlintypische Location über dem ersten Grundriss des weltberühmten Technoclubs „Tresor“, der die elektronische Musikszene prägte, für die Berlin heute weltberühmt ist.

Tauche ein und sei Gast in den Berlin Nights - eine neue Berlin Show, die das ECHTE Berliner Nachtleben feiert, eine Veranstaltung in Berlin, die Berlin zeigt, so wie Berlin Fans es lieben, weil es ehrlich ist, weil es sich selbst feiert, sein Ding macht und sich nicht verbiegen lässt. 

Diese Facetten bringt Berlin Nights auf die Bühne, weil sie die Stadt ausmachen, in der wir leben und die wir lieben! Unser Titelsong "I am Berlin" wird auf der Bühne live von DJ Tomekk feat. Renee performed. 

Um dem Publikum das Beste zu bieten, haben wir auch die Besten dabei. Erfahre mehr unter Künstler & Crew. 

Uns gibt's auch auf Facebook und Instagram. Für News und alles rund um die Show!   





D E R  C A S T


DJ TOMEKK - Live DJ, Theme Producer
DJ TOMEKK
Live DJ, Theme Producer
RENEE - Gesang
RENEE
Gesang
TIMOTHY THORSON - Pianist
TIMOTHY THORSON
Pianist
Nader Rahy - Live Band
Nader Rahy
Live Band
FOTHAMOCKAZ - Urban Entertainment Dance
FOTHAMOCKAZ
Urban Entertainment Dance
Sascha Thies - Türsteher
Sascha Thies
Türsteher
M.I.K Family - Hip Hop, Krump
M.I.K Family
Hip Hop, Krump
Samuels Crew - Urban Club Dance
Samuels Crew
Urban Club Dance
Tridiculous - Varieté, Akrobatik
Tridiculous
Varieté, Akrobatik
FLORENT RABATÉ - Showbarkeeper
FLORENT RABATÉ
Showbarkeeper
Zanshin - Zeitgenössischer Tanz
Zanshin
Zeitgenössischer Tanz
Berlin Showgirls - Club Style
Berlin Showgirls
Club Style
Airdit & Pedram - Breakdance
Airdit & Pedram
Breakdance
COMING SOON... - Erzähler
COMING SOON...
Erzähler



Berlin Nights veranstaltet exklusive Preview Shows mit einigen Artists des Casts zwischen Januar und März 2017. 
Die Termine und Informationen findest du hier

Der Titelsong "I am Berlin" wird demnächst auf allen gängigen Plattformen erhältlich sein. 





D A S  K R E A T I V T E A M


Björn - Produktionsleitung, Idee, Autor 
Björn
Produktionsleitung, Idee, Autor 
PHILIPP KOHN - Künstlerische Leitung,  Co-Autor
PHILIPP KOHN
Künstlerische Leitung,  Co-Autor
MARCUS KOLK - Technische Leitung
MARCUS KOLK
Technische Leitung
MAREN STURNY - Marketing, Communications
MAREN STURNY
Marketing, Communications
MARco HANCZUCH - IT-Spezialist
MARco HANCZUCH
IT-Spezialist
MOM.P - Mediendesign
MOM.P
Mediendesign
CHRIS SCHMIDT - Fotograf
CHRIS SCHMIDT
Fotograf






T I C K E T S

- hier online sichern und selbst ausdrucken -




TagDatumEinlassBeginnEnde
Freitag
PREMIERE
24.03.201719:00 Uhr20:00 Uhr22:00 Uhr
Samstag25.03.201719:00 Uhr20:00 Uhr22:00 Uhr
Sonntag26.03.201714:30 Uhr15:30 Uhr17:30 Uhr
Sonntag26.03.201718:30 Uhr19:30 Uhr21:30 Uhr
Freitag31.03.201719:00 Uhr20:00 Uhr22:00 Uhr
Samstag01.04.201719:00 Uhr20:00 Uhr22:00 Uhr
Sonntag02.04.201714:30 Uhr15:30 Uhr17:30 Uhr
Sonntag02.04.201718:30 Uhr19:30 Uhr21:30 Uhr
Freitag07.04.201719:00 Uhr20:00 Uhr22:00 Uhr
Samstag08.04.201719:00 Uhr20:00 Uhr22:00 Uhr
Sonntag09.04.201714:30 Uhr15:30 Uhr17:30 Uhr
Sonntag09.04.201718:30 Uhr19:30 Uhr21:30 Uhr







Vor Ort erwarten Dich exklusive, feinste Berliner Küche und heimische Getränke - Event Gastronomie auf echt berlinerisch.





L O C A T I O N

Die Location in der Location.

Das Stück wird in einer eigens errichteten, exklusiven Location auf der Piazza des LP12 aufgeführt. Optisch finden sich der Gast und das Ensemble gemeinsam in einer für Berlin typischen, alten Fabrikhalle aus rissigem Graubeton wieder – angelehnt an Berliner Szeneclubs wie Berghain, Tresor, E-Werk, Sisyphos, Bar 25, Kater Holzig (heute Kater Blau), Bunker usw.

Nach jahrelanger Trennung Berlins fand sich die Großstadt in der einzigartigen Situation wieder, die Kreativität und Nachtkultur in unzähligen, verlassenen Fabrikgebäuden der DDR und freier Fläche auszuleben. Durch den ganz besonderen Charme verlassener Fabrikhallen, Brauereien oder Kraftwerke entwickelte sich im Laufe der Jahre ein Trend. Events wie Galas, Partys, Club Nächte, Konzerte, Electro-Musikveranstaltungen aber auch Firmen-Veranstaltungen ließen sich in den „Edeltrash“-Locations am besten feiern.

Zwischen Bankschließfächern und stickiger Luft entstand 1991 der Techno Club „Tresor“. Hier wurde die elektronische Musikszene durch die Berlin-Detroit Freundschaft so gefördert, dass sie sich rasch zu einem europaweiten Hotspot für Szene Veranstaltungen entwickelte. Der Berliner Club, der heute im Kraftwerk Berlin angesiedelt ist, hat längst weltweit Berühmtheit erlangt. Der alte Grundriss des ersten „Tresors“ befindet sich unter dem gekachelten Steinboden der Piazza des LP12. Wie der „Tresor“ wird nun Berlin Nights die Menschen bewegen und mitreißen. 

Wie ein verwöhnter Berliner es verlangt, wird ihm der Saal alles bieten, was er von einem gelungenen Event-Abend erwartet - und der Berliner erwartet viel!








I D E E

...wie die Idee entstand.

Berlin ist groß. Berlin hat viel zu bieten. Berlin hat Historie. Berlin hat ein ganz eigenes Nachtleben, das sich selbst jeden Abend und jede Nacht aufs Neue als Event feiert – und das muss auf die Bühne gebracht werden. Den Gästen soll die Vielfalt der nächtlichen Möglichkeiten in einer Show geboten werden.

Schon zu Zeiten von Player’s Delight, Butterfly Effect und der stetig wachsenden Homosexuellen-Szene wollten die Großraumpartygäste mit Special Acts verwöhnt werden – einfach nur Mucke und Tanzen war nicht. So buchten Diskotheken  wie Tollhaus, Adagio, Matrix, Narva Lounge uvm. Show Acts in die Partynächte ein, um dem wöchentlichen Wandel Ausdruck zu verleihen. Daraufhin sammelten sich Schlangen von partywütigen Nachtschwärmern aus aller Welt vor den Clubtüren, um eine Nacht oder mehrere Nächte in diesen angesagten Szene Clubs und besonderen Techno Clubs wie KitKat oder Tresor, Bar 25, Ostgut, House of Shame/Bassy u.a. zu erleben.

Auch Variété und Akrobatik in Spielstätten wie Chamäleon, Admiralspalast, Wintergarten u.a. entwickelte sich rasch zu einer populären Abendgestaltung der Berliner. Erfolg konnten auch Berliner Veranstaltungen wie Revues im Friedrichstadtpalast und Theaterstücke verzeichnen. Trotz wachsender Musik-und Jugendszene blieben die kulturellen, akrobatischen und unterhaltsamen Künste hoch angesehen.

Fernab der Öffentlichkeit entwickelte sich aber gleichzeitig auch die Jazzmusik in Bars und Kleinclubs weiter. Musiker trafen sich nach der Arbeit und jamten zusammen in improvisierten Konzerten auf kleinen Bühnen, um einander kennenzulernen. Einige Musiker wurden so von bekannten Sängern oder Bands entdeckt und gecastet und gehen heute noch mit ihnen auf Tour als fester Bestandteil eines großen Ganzen.

Durch die auch in Berlin wachsende Musik- und Filmbranche, die mit Hilfe der Medien immer mehr in den Vordergrund rückte, erlangte das Thema „Special Effects“ zunehmend Aufmerksamkeit. Auf Berliner Konzerten und Berliner Veranstaltungen hieß es: mehr Sound, mehr Boom, mehr Action. Lichtdesign, Pyrotechnik und Tanz wurden zum stetigen Begleiter der Popmusik und spielten auch in Berliner Shows eine große Rolle. Filmproduktionen wurden kostenintensiver und mussten mit berühmten Namen und immer „realeren“ Visual Effects und Animationen aufwarten. Berliner Synchronsprecher und Zugezogene belegten feste Hollywoodrollen wie z.B. Robert de Niro, Brad Pitt, Leonardo Di Caprio, George Clooney und James Franco, womit Berlin für Aufnahmestudios in den Mittelpunkt rückte. 





V I D E O S


Das Musikvideo zum Titelsong "I am Berlin" wird ab Mitte Januar auf unserem YouTube Kanal zu finden sein. 

Der Titelsong "I am Berlin" wird Ende Januar auf allen gängigen Plattformen erhältlich sein.  Link gibt's dann hier. 





T I C K E T S H O P 


In den folgenden Ticketshops (Berlin-Mitte) erhältst du dein Ticket in einem exklusiven Umschlag mit handsignierter Autogrammkarte vom Cast nach Wahl!


LP12 Mall of Berlin TauRes GmbH
INFOPOINT1. OG rechts
Herr Lau , Herr Gast
Leipziger Platz 12Alexanderstraße 3
10117 Berlin10178 Berlin
10 - 21 Uhr
09 - 18 Uhr
030 206 217 716
0174 957 118 2

Du kannst dein Ticket auch hier online unter TICKETS sichern und selbst ausdrucken.





P A R T N E R  &  S P O N S O R E N


Informationen zu unseren Partnern & Sponsoren gibt es hier.





M E D I E N  &  P R E S S E


Informationen zu Medien & Presse sind hier zu finden.